Juniper Networks liefert Deutsche Telekom verwaltete SD-WAN-Plattform zur Bereitstellung von End-to-End-Overlay-Diensten für seine Unternehmenskunden

SUNNYVALE, Kalifornien, April 21, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) — Juniper Networks (NYSE: JNPR), ein führender Anbieter von sicheren, KI-gestützten Netzwerken, ist eine Partnerschaft mit T-Systems eingegangen, einem der weltweit führenden Anbieter von branchenübergreifenden digitalen Diensten. Die Kooperation beinhaltet die Erstellung und Bereitstellung einer verwalteten SD-WAN-Infrastruktur als Teil einer End-to-End-Service-Overlay-Lösung für Unternehmen mit komplexen Netzwerk- und Konnektivitätsanforderungen.

Mit diesem Serviceangebot setzt T-Systems auf die Einführung moderner Unternehmensnetzwerke mit einer sicheren, verwalteten Plattform für die Bereitstellung von Multi-Cloud-Anwendungen sowie auf die Bereitstellung standardisierter Services als verwaltete SD-WAN-Overlay-Dienste, genannt Smart SD-WAN. Smart SD-WAN von Juniper ist ein zentraler Bestandteil der modernen und sicheren Netzwerkinfrastruktur, die die Grundlage der digitalen Transformationsstrategie von T-Systems bildet.

T-Systems konnte bereits ein führendes europäisches Transportunternehmen als Flaggschiffkunden für diese Dienste gewinnen und geht davon aus, dass das Leistungsangebot bei einer breiten Palette von Unternehmen großen Anklang finden und erhebliche Umsätze generieren wird. T-Systems unterstützt seine Unternehmenskunden bei der digitalen Transformation, indem es Komplexität reduziert, für Kosteneffizienz sorgt und verbesserte Datenschutzfunktionen bietet. Darüber hinaus bietet es seinen Kunden einen besseren Einblick in das Netzwerk als zentralen Asset für ihr Geschäft und hilft ihnen so, ihre digitalen Ziele einfacher zu erreichen.  

News Highlights:
Für das neue Serviceangebot hat T-Systems eine Reihe von Produkten von Juniper integriert, darunter:

  • Contrail Service Orchestration – eine skalierbare und mehrmandantenfähige Softwareplattform, die ein automatisiertes Konnektivitätsmanagement für Zweigstellen bietet. So kann T-Systems die Bereitstellung von Netzwerkdiensten verbessern, für Zuverlässigkeit und Agilität sorgen und Transparenz über das gesamte Multi-Cloud-Netzwerk hinweg bereitstellen.
  • Security Gateways der SRX-Serie – eine Reihe von SD-WAN-Geräten zum Einsatz am Kundenstandort, die eine umfassende Suite von Sicherheitsdiensten auf mehreren Ebenen bieten und damit eine erweiterte Verteidigung gegen bekannte und unbekannte Bedrohungen ermöglichen.
  • Netzwerkserviceplattform der NFX-Serie – sichere, standardkonforme CPE-Geräte, mit denen T-Systems seinen Kunden unkompliziert Netzwerkservices bereitstellen kann.
  • Virtuelle Firewalls vSRX – bieten die gleichen Funktionen wie die physischen Firewalls der SRX-Serie von Juniper, aber in einem virtualisierten Formfaktor. Das ermöglicht die Bereitstellung von skalierbaren Sicherheitsdiensten, sodass T-Systems in einem End-to-End-Multi-Cloud-SD-WAN-Dienst problemlos Cloud-Websites hinzufügen kann.
  • Die gesamte Infrastruktur von Juniper läuft auf dem Junos®-Betriebssystem und bietet ein einheitliches Junos-Erlebnis – optimiert auf die Modularität, Offenheit und Programmierbarkeit, die die Netzwerke der neuen Cloud-Ära erfordern. Junos ist auf Zuverlässigkeit, Sicherheit und Flexibilität ausgelegt, automatisiert den Netzwerkbetrieb und steigert die Betriebseffizienz.
  • Ein umfassendes Paket für Connected Security zur Stärkung der Netzwerkverteidigung, einschließlich Firewall-Benutzerauthentifizierung, Anwendungssicherheit, Unified Threat Management und Intrusion Detection and Prevention. Juniper Connected Security stellt diese und andere Funktionen im gesamten Netzwerk zur Verfügung, um Benutzer und Daten automatisch zu schützen.

Zitate:
„Aus unserer Sicht ist maßgeschneiderte Konnektivität ein grundlegender Erfolgsfaktor für die Digitalisierung und den Geschäftserfolg unserer Kunden. In Zusammenarbeit mit Juniper können wir unseren Unternehmenskunden eine bedarfsorientierte End-to-End Infrastruktur bereitstellen, die sie beim Überwinden ihrer Digitalisierungsprobleme unterstützt und die Komplexität innerhalb des Netzwerks reduziert. Die innovativen Lösungen von Juniper ermöglichen es uns, eine technisch und finanziell wettbewerbsfähige Lösung mit einem äußerst flexiblen und dynamischen Serviceangebot anzubieten.“
– Adel Al-Saleh, Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom AG und CEO von T-Systems

„T-Systems ist ein langjähriger Partner von Juniper und die Entscheidung, ihre neue SD-WAN-Lösung auf Grundlage unserer Technologie anzubieten, vertieft unsere Beziehung. Darüber hinaus gibt es T-Systems die Möglichkeit, eine Vielzahl sicherer Dienste und Funktionen für Unternehmen bereitzustellen und dabei die Bereitstellung, den Betrieb und die Wartung des zugrunde liegenden Netzwerks zu vereinfachen. Die Kombination aus Cloud-Diensten und softwaredefinierten Netzwerken bietet Anbietern wie T-Systems eine strategische Chance, sich auf dem Markt von anderen abzuheben, indem sie die Komplexität der Infrastruktur bewältigen, der sich ihre Kunden gegenübersehen. Juniper hilft ihnen dabei, dieses Ziel zu erreichen.“
– Rami Rahim, Chief Product Officer, Juniper Networks

Zusätzliche Ressourcen:

Informationen zu Juniper Networks
Juniper Networks bietet praktische Lösungen, die die Komplexität von Netzwerken im Multi-Cloud-Zeitalter reduzieren. Unsere Produkte, Lösungen und Services verändern die Art und Weise, wie Menschen miteinander kommunizieren, arbeiten und leben. Damit vereinfachen wir den Übergang zu einer sicheren und automatisierten Multi-Cloud-Umgebung und ermöglichen sichere KI-gesteuerte Netzwerke, die die Welt vernetzen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Juniper Networks (www.juniper.net) oder auf Twitter, LinkedIn und Facebook.

Juniper Networks, das Juniper Networks Logo, Juniper und Junos sind eingetragene Marken von Juniper Networks, Inc. und/oder seinen Tochtergesellschaften in den USA und anderen Ländern. Andere Namen sind u. U. Marken ihrer jeweiligen Inhaber.